GERSAUER FASNACHT

Ab Januar 2023  |  Gersau

Präsentiert von

Röllizunft Gersau

Fasnacht%203_edited.jpg

Die Highlights

Mo, 30.01.2023: 1. Fasnachtstag (inkl. Damenmasken)

Sa, 18.02.2023: 2. Fasnachtstag

Die Gersauer Fasnacht hat Tradition

Nach dem 2. Weltkreig gründeten im Januar 1947 einige Gersauer die Röllizunft, welche bis heute das Fasnachtstreiben organisiert. In den Jahrzehnten änderte sich die Tradition immer wieder leicht, blieb im Grundsatz aber immer bestehen. Die grösste Veränderung ist mit dem Verlust vom letzten Fasnachtssonntag-Umzug im Jahr 2000 mit zum Teil bis zu 35 Nummern zu verzeichnen.

Bis heute aber erhalten geblieben und bezeichnend für die Gersauer Fasnacht sind Damenmasken am 1. Fasnachtstag, die (auch jungen) Paartanzenden auf dem Tanzboden, die diversen Wagen und Kleinformationen am 2. Fasnachtstag (Samstag) sowie die Ernennung des «höchsten Fasnächtlers», dem Gerfaz.

Fasnacht heute

Der 1. Fasnachtstag mit den heute einzigartigen Damenmasken ist überregional bekannt und ist ein absoluter Leckerbissen in Sachen Kreativität und detailgetreuer Gestaltung ihrer Kleider und Kopfbedeckungen. Die Formationen zeigen dabei ihre Sujets zu Beginn auf dem Rathausplatz vor der grossen Kulisse, ehe sie danach in den verschiedenen Beizen durch geheime Punkterichter bewertet werden und sich durch Gersau tanzen. An der «Tanzbodefasnacht» ist in mehreren Tanzlokalen auch am späteren Abend noch ganz viel los, vor allem am 1. oder 2. Fasnachtstag - be there!

Über den Event